Anwendungen Wissenbasierter Methoden
Applications of Knowledge-Based Techniques

Modul IN2058

Dieses Modul wird durch Fakultät für Informatik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2015 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2015SS 2012

Basisdaten

IN2058 ist ein Semestermodul in Deutsch oder Englisch auf Bachelor-Niveau und Master-Niveau das unregelmäßig angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Allgemeiner Katalog der nichtphysikalischen Wahlfächer
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
150 h 60 h 5 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

The lecture course teaches state-of-the-art techniques for implementing knowledge-based systems and applying them to real problems, in particular in the contexts of the World Wide Web and controlling intelligent systems. The lecture course covers the following topics: - description logics: representation of taxonomic knowledge and reasoning about it; - principles of the Semantic Web: Semantic Markup Languages, Inference mechanisms and engines for the Semantic Web; - information systems in the WWW: data integration from distributed information sources; wrappers and wrapper learning; planning mechanisms for data integration; global-as-view and local-as-view abstractions; - Semantic Web Services and planning complex services; - selected examples of intelligent web services; - grounded knowledge representation: principles of data mining and the integration of data mining mechanisms into knowledge-based systems

Lernergebnisse

The participants attain detailed knowledge about current techniques for designing and realizing knowledge-based systems and their applications to real-world problems, especially in the context of the world-wide web and the control of intelligent software systems. In the accompanying exercises, participants will gain knowledge about the design and realization of central components of such systems.

Voraussetzungen

IN2062 Techniques in Artificial Intelligence, basic courses in informatics

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lern- und Lehrmethoden

The module consists of lectures, exercise courses and problems for individual study. In the lectures, the material is presented by the teacher, in dialogue with the students. During the exercise courses, the students work on given exercises either individually or in small groups with help from the tutors and discuss the solutions to problems for individual studies.

Medienformen

slides, videos, homework assignments

Literatur

Stuart Russell and Peter Norvig: Artificial Intelligence - A Modern Approach, Prentice Hall. Ben Taskar and Lise Getoor: Introduction to Statistical Relational Learning, The MIT Press.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

In the written exam students should prove their ability to choose and utilize adequate knowledge-based systems and their ability to design central components of such systems for a given task.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird am Semesterende angeboten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.