Einführung in die Softwaretechnik
Introduction to Software Engineering

Modul IN0006

Dieses Modul wird durch Fakultät für Informatik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom WS 2011/2

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2015WS 2011/2

Basisdaten

IN0006 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Die Gültigkeit des Moduls ist bis SS 2013.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
180 h 75 h 6 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

- Modellierung
- Projekte und Vorgehensmodelle
- Anforderungsermittlung
- Anforderungsanalyse
- Spezifikation
- Systementwurf und Architektur
- Detailentwurf
- Architekturen und Schnittstellenspezifikation
- Implementierung
- Test (Komponententest, Integrationstest, Systemtest, Testautomatisierung)
- Konfigurationsmanagement
- Systemeinführung
- Softwarewartung

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen kennen die Studierenden die Konzepte und Methoden für die verschiedenen Phasen eines Software-Engineering-Projekts und sind in der Lage, für konkrete Probleme die geeigneten auszuwählen und anzuwenden. Die Studierenden kennen die wichtigsten Begriffe und Konzepte der Softwaretechnik und können gegebene Probleme daraufhin analysieren und bewerten. Sie haben ein Bewusstsein für Fragestellungen, auf die im Software Engineering grundsätzlich zu achten ist, entwickelt.

Voraussetzungen

IN0002 Praktikum: Grundlagen der Programmierung

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

Lern- und Lehrmethoden

Vorlesung, Tutorübung, Aufgaben zum Selbststudium

Medienformen

Vortrag mit digitalen Folien, optionale Vorlesungsaufzeichnung

Literatur

B. Bruegge, A. Dutoit: Object-Oriented Software Engineering: Using UML, Design Patterns and Java, 3rd Edition, Pearson Education, 2010
I. Sommerville, Software Engineering, 9th edition, Addison Wesley, 2010

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Prüfungsleistung wird in Form einer Klausur erbracht. In dieser soll nachgewiesen werden, dass in begrenzter Zeit ein Problem erkannt wird und Wege zu einer Lösung gefunden werden können.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird am Semesterende angeboten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.