de | en

Optical Systems for Cell Biological Analytics

Modul EI7611

Dieses Modul wird durch Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom WS 2013/4

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2017/8WS 2013/4SS 2013

Basisdaten

EI7611 ist ein Semestermodul in Englisch auf Master-Niveau das in jedem Semester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • weitere Module aus anderen Fachrichtungen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
150 h 30 h 5 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

1) Einführung in Grundlagen optischer Systeme (Mikroskopie, Fluoreszenz, u.a.) 2) Einführung in online-Recherche (Datenbanken) der TUM-Bibliothek und Literaturbeschaffung 3) Studium ausgewählter wissenschaftlicher Artikel (Publikationen) zu Entwicklungen optischer Systeme z.B. a) mikroskopische Verfahren / Technologien; b) spezielle Fluoreszenfarbstoffen, Quantumdots (Halbleiterkristalle); c) Konbination mit anderen bioanalytischen Verfahren zur Diagnostik und biomedizinischen Forschung.

Lernergebnisse

Der Studierende sollte anschließend in der Lage sein, 1) experimentelle Fachliteratur zum Themengebiet kritisch zu lesen sowie die formale Struktur und den Inhalt der Arbeit zu analysieren und zu bewerteten; 2) diese Erkenntnisse zusammenfassend an andere zu kommunizieren und zu diskutieren; 3) sich leichter mit wissenschaftlichen Englisch korrekt auszudrücken, 4) Literaturrecherche, insbesondere die Angebote TUM-Bibliothek, sinnvoll zu einzusetzten um damit 5) weitere Entwicklungen auf diesem oder ähnlichen Themengebieten verfolgen zu können. => Jede(r) TeilnehmerIn wird "Spezialist" auf ihrem/seinem Thema

Voraussetzungen

Grundlagen der Physik, der allgemeinen und Bio-Chemie; schriftliche und mündliche Englischkenntnisse; Besuch der Vorlesung "Biomedical Engineering I" oder "Elektrische und optische Verfahren in der Bioanalytik

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

Lern- und Lehrmethoden

Dozent: führt in das Themengebiet ein; untersützt Studenten bei der Auswahl und Bearbeitung der Fachliteratur und gibt ihnen Rückmeldung zur Präsentation und beim Einsatz der englischen Sprache // Student: Literatur aussuchen und beschaffen; (englische) Fachartikel auswählen und erabeiten, wichtige Erkenntnisse auf Englisch schriftlich als Handout und als Vortrag wiedergeben, antworten auf fachliche Fragen der Zuhörer und Diskussion zu den Ergebnissen und Struktur der wissenschaftlichen Arbeit.

Medienformen

1) Powerpoint-Präsentation, 2) Handzettel, 3) Vorträge durch die Studenten; 4) Fachdiskussion (unter den Studenten durch gegenseitiges Fragen, Erklären, Argumentieren), 5) Moodle.

Literatur

Lehrbücher wie: 1) Alberts et al. Molecular Biology of the Cell, Garland Science 2) F. Lottspeich Bioanalytik, Spektrum Lehrbuch; ausgewählte Artikel aus Fachjournalen nach Wahl des Themengebietes,

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Es gibt einen Abschlussvortag zum ausgewähltem Themengebiet. Dazu gehört eine schriftliche (englische) Zusammenfassung als Handzettel und die mündliche Diskussions. Zuammen bestimmen diese Bestandteile die Endnote.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Nach oben