de | en

Elektrische Messmethoden in der Umwelttechnik
Electrical Measurement of Environmental Quantities

Modul EI7604

Dieses Modul wird durch Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2013

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
WS 2015/6SS 2013

Basisdaten

EI7604 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Master-Niveau das im Wintersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Allgemeiner Katalog der nichtphysikalischen Wahlfächer
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
150 h 30 h 5 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Während der Teilnahme an den Modulveranstaltungen erhält der Studierende ein tieferes Verständnis und Kenntnise in folgenden Bereichen:

- Art und Herkunft luftverunreinigender Stoffe, Emission, Transmission, Immission
- Generelle Messmethoden und Messwertverarbeitung für Immissionsmessungen, Stichproben- und Dauermessungen
- Auswertung der Ergebnisse, Grenzwerte
- Ausgewählte Messverfahren und -geräte für gas- und partikelförmige Verunreinigungen, im Besonderen für CO, NO, NO2, SO2, Schwefelverbindungen, Kohlenwasserstoffe mit und ohne Methan, Stäube
- Struktur und Betrieb von automatischen Messnetzen zur Luftüberwachung

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen sind die Studierenden in der Lage

- Generelle Messmethoden und die Messwertverarbeitung für Immissionsmessungen, Stichproben- und Dauermessungen zu verstehen
- Ausgewählte Messverfahren und -geräte zu bewerten
- Struktur und Betrieb von automatischen Messnetzen zur Luftüberwachung zu bewerten

Voraussetzungen

Grundlagen in Elektrotechnik und Physik

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VO 2 Elektrische Messmethoden in der Umwelttechnik Mo, 17:00–20:00, 0105.EG.507
Mo, 20:00–20:45, 0105.EG.507

Lern- und Lehrmethoden

Als Lernmethode wird zusätzlich zu den individuellen Methoden des Studierenden eine vertiefende Wissensbildung durch mehrmaliges Problemlösen angestrebt.

Als Lehrmethode wird in der Vorlesung Frontalunterricht zusammen mit integrierten interaktiven Problemlösungen gehalten.

Medienformen

Folgende Medienformen finden Verwendung:
- Präsentationen
- Vorlesungsunterlagen
- Download im Internet (Moodle)

Literatur

Folgende Literatur wird empfohlen:
Fellenberg, Günter : Chemie der Umweltbelastung, Stuttgart: Teubner, 1997. Birkle, Michael: Messtechnik für den Immissionsschutz, München: Oldenbourg, 1979. Baumbach, G.: Luftreinhaltung, Berlin: Springer-Verlag, 1990. Häckel, Hans: Meteorologie, Stuttgart: Ulmer, 1993. Umweltbundesamt : Daten zur Umwelt 1997, Berlin: Erich Schmidt Verlag, 1997. Umweltbundesamt : Erste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft - TA Luft) vom 24. Juli 2002, gemeinsames Ministerialblatt S. 511. Gladtke, Dieter : Einfluss der Eisen- und Stahlindustrie auf die Luftqualität am Beispiel Duisburg, 2003. Vester, B. P. : Feinstaubexposition im urbanen Hintergrundaeorsol des Rhein-Main Gebiet: Ergebnisse aus Einzelpartikelanalysen, Dissertation, Darmstadt, 2006. Schwister, Karl: Adam, Mario : Taschenbuch der Umwelttechnik, München: Hanser, 2010. Förstner, Ulrich: Umweltschutztechnik, Berlin:Springer, 2008.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Modulprüfung mit folgenden Bestandteilen: - Abschlussklausur

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Nach oben