Hochspannungs-Isoliertechnik
High Voltage Insulation Technology

Modul EI7115

Dieses Modul wird durch Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Basisdaten

EI7115 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Master-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Die Gültigkeit des Moduls ist von SS 2010 bis WS 2013/4.

GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h 45 h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Elektrisches Isoliervermögen und Statistik, elektrische Leitfähigkeit und dielektrische Eigenschaften von Isolierstoffen, Prüfen von Isolierstoffen, anorganische und organische elektrische Isolierstoffe, Hochspannungsisolatoren, Energiekabel, Langzeitverhalten von Isolierungen (Alterung).

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an der Modulveranstaltung ist der Studierende in der Lage, die statistische Behandlung des Isoliervermögens, die Mechanismen der elektrischen Leitfähigkeit und Polarisation von Isolierstoffen, die Prinzipien der Prüfverfahren von Isolierstoffen sowie die grundlegenden Eigenschaften von Isolierstoffen zu verstehen und auf Konstruktion und zu erwartende Eigenschaften von Hochspannungsisolierungen (Isolatoren und Kabel) sowie deren Alterungsverhalten anzuwenden.

Voraussetzungen

Folgende Module sollten vor der Teilnahme bereits erfolgreich absolviert sein: - Hochspannungstechnik

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VU 3 Hochspannungs-Isoliertechnik

Lern- und Lehrmethoden

Als Lernmethode wird zusätzlich zu den individuellen Methoden des Studierenden eine vertiefende Wissensbildung durch Aufgabenrechnen in Übungen angestrebt. Als Lehrmethode wird in der Vorlesungen Frontalunterricht, in den Übungen Arbeitsunterricht (Aufgaben rechnen) gehalten. Zusätzlich werden auch praktische Übungen im Isolierstoff-Labor gehalten.

Medienformen

Folgende Medienformen finden Verwendung: - Präsentationen - Skript - Übungsaufgaben als Download im Internet

Literatur

Folgende Literatur wird empfohlen - Kahle, M.: Elektrische Isoliertechnik, Springer-Verlag, 1989 - Kind, D.; Kärner, H.: Hochspannungs-Isoliertechnik, Vieweg-Verlag, 1999 - Hauschild, W.; Mosch, W.: Statistik für Elektrotechniker, VEB Verlag Technik Berlin, 1984 - Sachs, L.; Hedderich, J.: Angewandte Statistik, Springer-Verlag, 13. Auflage, 2009

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Modulprüfung mit folgenden Bestandteilen: mündliche Abschlussprüfung

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.