Public Participation I (Bürgerbeteiligung I - Vorlesung und Exkursion)

Module EI1445

This Module is offered by TUM Department of Electrical and Computer Engineering.

This module handbook serves to describe contents, learning outcome, methods and examination type as well as linking to current dates for courses and module examination in the respective sections.

Basic Information

EI1445 is a semester module in German language at Master’s level which is offered in winter semester.

This Module is included in the following catalogues within the study programs in physics.

  • Catalogue of soft-skill courses
Total workloadContact hoursCredits (ECTS)
90 h 30 h 3 CP

Content, Learning Outcome and Preconditions

Content

Die Entwicklung von technologischen Infrastrukturen ist von zentraler Bedeutung für jede moderne Volkswirtschaft. Energie, Verkehr, Telekommunikation sind wichtige und notwendige Voraussetzungen für moderne Industrie- und Dienstleistungsbetriebe, aber auch für das private Wohlergehen der Bevölkerung. Der Ausbau oder die Erneuerung der Infrastruktur stößt zunehmend auf Bedenken und Proteste der Bevölkerung wie z.B: der Ausbau eines Flughafens oder der Bau von Mobilfunkmasten, Windturbinen oder Hochspannungsleitungen. Die Gründe für den Protest sind vielfältig, die Auswirkungen auf den Ausbau der Infrastruktur erheblich. Im ersten Semester werden die theoretischen Grundlagen über die Funktion einer modernen Demokratie sowie über die Vorgehensweisen installierter Genehmigungsverfahren hin zu weiteren Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung vermittelt. Gastvorträge externer Referenten und Besuche wie z.B. des Landtags oder der Regierung von Oberbayern runden die Vorlesung ab.

Learning Outcome

Nach der erfolgreichen Teilnahme an diesem Modul sind die Studierenden in der Lage, wirtschaftliche Organisationen zu nennen und Verfahren des Ausbaus von Infrastrukturprojekten zu beschreiben. Sie können die Grundlagen der Demokratie und demokratischer Entscheidungsverfahren (theoretische Grundlagen, direkte und repräsentative Demokratie, Gesetzgebungsverfahren, usw.) darlegen. Darüber hinaus können die Studierenden Genehmigungsverfahren in Deutschland und Möglichkeiten und Verfahren der Bürgerbeteiligung klassifizieren. Sie sind in der Lage, Fallbeispiele zu Infrastrukturprojekten (z. B. Flughäfen, Stromleitungen) und Umsetzungsproblemen (z. B. Flughafen Frankfurt, Stuttgart 21) zu nennen.

Preconditions

Umfassende ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse; abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches BSc.-Studium

Courses, Learning and Teaching Methods and Literature

Courses and Schedule

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VO 2 Bürgerbeteiligung I - Vorlesung und Exkursionen Freitag, 09:45–11:15

Learning and Teaching Methods

Vorlesung zum Teil durch externe Referenten und Exkursionen.

Media

Präsentation und Exkursion

Literature

Theo Schiller: Direkte Demokratie - Eine Einführung, Campus Studium Verlag

Module Exam

Description of exams and course work

Die Modulprüfung besteht aus einer mündlichen Prüfung, in der die Studierenden unterschiedliche Möglichkeiten und Verfahren der Bürgerbeteiligung und deren ordnungspolitische Grundlagen nennen und verschiedene Fallbeispiele beschreiben sollen.

Exam Repetition

There is a possibility to take the exam at the end of the semester.

Condensed Matter

When atoms interact things can get interesting. Fundamental research on the underlying properties of materials and nanostructures and exploration of the potential they provide for applications.

Nuclei, Particles, Astrophysics

A journey of discovery to understanding our world at the subatomic scale, from the nuclei inside atoms down to the most elementary building blocks of matter. Are you ready for the adventure?

Biophysics

Biological systems, from proteins to living cells and organisms, obey physical principles. Our research groups in biophysics shape one of Germany's largest scientific clusters in this area.