de | en

Verstärkerschaltungen
Operational Amplifiers

Modul EI0454

Dieses Modul wird durch Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Basisdaten

EI0454 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Bachelor-Niveau das im Sommersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • weitere Module aus anderen Fachrichtungen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h 45 h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

Elemente des CMOS-Prozesses, Transistormodellierung, CMOS-Grundschaltungen, Rückkopplungsarten, Dynamische Analyse der Grundschaltungen, Stabilitätsanalyse und Kompensation, Entwurf von zweistufigen Operationsverstärkern

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen ist der Studierende in der Lage, folgende Themenbereiche zu verstehen und mit technischer Zielsetzung zu bearbeiten:
Entwurf von Operationsverstärkern,
Zusammenhang zwischen Transistortechnologie und Schaltungsentwurf,
Kombination von symbolischer und simulativer Schaltungsanalyse zum
Schaltungsentwurf sowie Eigenschaften von CMOS-Grundschaltungen.

Voraussetzungen

Symbolische Schaltungsanalyse, Grundzüge der Halbleitertechnologie, Grundzüge der Regelungstechnik

Folgende Module sollten vor der Teilnahme bereits erfolgreich absolviert sein:
- Schaltungstechnik 1 und 2
- Systeme
- Elektronische Bauelemente

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

ArtSWSTitelDozent(en)Termine
VI 3 Verstärkerschaltungen Di, 09:45–12:15, 0506.EG.606

Lern- und Lehrmethoden

Als Lernmethode wird zusätzlich zu den individuellen Methoden des Studierenden eine vertiefende Wissensbildung durch mehrmaliges Aufgabenrechnen in Übungen angestrebt.

Als Lehrmethode wird in der Vorlesungen Frontalunterricht, in den Übungen Arbeitsunterricht (Aufgaben rechnen) gehalten.

Medienformen

Folgende Medienformen finden Verwendung:
- Präsentationen
- Skript
- Übungsaufgaben mit Lösungen als Download im Internet

Literatur

Folgende Literatur wird empfohlen:
- K. Laker and W. Sansen, Design of Analog Integrated Circuits and Systems, McGraw Hill, 1994
- Y. Tsividis, Operation and Modeling of the MOS Transistor, McGraw Hill, 1999

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Modulprüfung mit folgenden Bestandteilen: - Mündliche Prüfung

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Nach oben