Pädagogische und Entwicklungspsychologie
Pedagogic and Developmental Psychology

Modul ED0302

Dieses Modul wird durch Fakultät TUM School of Education bereitgestellt.

Diese Modulbeschreibung enthält neben den eigentlichen Beschreibungen der Inhalte, Lernergebnisse, Lehr- und Lernmethoden und Prüfungsformen auch Verweise auf die aktuellen Lehrveranstaltungen und Termine für die Modulprüfung in den jeweiligen Abschnitten.

Modulversion vom SS 2014 (aktuell)

Von dieser Modulbeschreibung gibt es historische Versionen. Eine Modulbeschreibung ist immer so lange gültig, bis sie von einer neuen abgelöst wird.

verfügbare Modulversionen
SS 2014WS 2013/4

Basisdaten

ED0302 ist ein Semestermodul in Deutsch auf Master-Niveau das im Wintersemester angeboten wird.

Das Modul ist Bestandteil der folgenden Kataloge in den Studienangeboten der Physik.

  • Allgemeiner Katalog für überfachliche Grundlagen
GesamtaufwandPräsenzveranstaltungenUmfang (ECTS)
90 h 30 h 3 CP

Inhalte, Lernergebnisse und Voraussetzungen

Inhalt

In der Veranstaltung zur Pädagogischen und Entwicklungspsychologie werden grundlegende Inhalte des Lernens und Lehrens in pädagogischen Kontexten sowie entwicklungspsychologische Aspekte des Kinder- und Jugendalters vermittelt. Es werden Konzepte aus dem Bereich der Allgemeinen Psychologie aufgegriffen und im Rahmen der Pädagogischen Psychologie auf den Kontext Schule und die Unterrichtsgestaltung bezogen. Weiter werden diese Inhalte im entwicklungspsychologischen Kontext eingeordnet. Hier werden Modelle und Bedingungen der Entwicklung, die Entwicklung ausgewählter Funktionsbereiche (Intelligenz, Gedächtnis, Wissen, Sprache und Sprechen, Motivation, moralisches Denken und Handeln, Sozial- und Sexualverhalten, Identität und Selbstkonzept), Interessensentwicklung, Kindheit und Jugend sowie Förderung der Entwicklung vermittelt.

Lernergebnisse

Nach der Teilnahme ist der Studierende in der Lage, die Einflussfaktoren für ein erfolgreiches schulisches Lernen zu verstehen, sowie altersgerechte Lernkontexte herzustellen und entwicklungspsychologische Besonderheiten des Kindes- und Jugendalters zu erkennen.

Voraussetzungen

Bachelor-Abschluss

Lehrveranstaltungen, Lern- und Lehrmethoden und Literaturhinweise

Lehrveranstaltungen und Termine

Lern- und Lehrmethoden

Die Inhalte der Vorlesung werden im Vortrag mit begleitenden Folien bzw. Skript vermittelt. Die Studierenden sollen zum Studium der Literatur und der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Themen angehalten werden.

Medienformen

Die Inhalte werden mittels Präsentationsfolien, Büchern, Artikeln und Lehrfilmen vermittelt.

Literatur

Relevante Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Modulprüfung

Beschreibung der Prüfungs- und Studienleistungen

Die Prüfungsleistung wird in Form von einer 60-minütigen schriftlichen Klausur erbracht. In dieser soll nachgewiesen werden, dass in begrenzter Zeit und ohne Hilfsmittel die vermittelten Inhalte abgerufen werden können, verstanden worden sind und eigenständig angewandt werden können. Die Prüfung ist so gestaltet, dass die angestrebten Lernergebnisse adäquat messbar gemacht werden. Hierzu bearbeiten die Studierenden Single-Choice-Aufgaben und offene Fragen.

Wiederholbarkeit

Eine Wiederholungsmöglichkeit wird im Folgesemester angeboten.

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.