Praktikum - Image Reconstruction and Visualization using C++ (IN0012, IN2106, IN4186)
Praktikum - Image Processing and Visualization using C++ (IN0012, IN2106, IN4186)

Lehrveranstaltung 0000001401 im WS 2017/8

Basisdaten

LV-Art Praktikum
Umfang 6 SWS
betreuende Organisation Informatik 16 - Lehrstuhl für Anwendungen in der Medizin (Prof. Navab)
Dozent(inn)en Tobias Lasser
Mitwirkende:
Anca-Elena Stefanoiu
Salvatore Virga
Jakob Weiss
Termine

Zuordnung zu Modulen

Diese Lehrveranstaltung ist keinem Modul zugeordnet.

weitere Informationen

Lehrveranstaltungen sind neben Prüfungen Bausteine von Modulen. Beachten Sie daher, dass Sie Informationen zu den Lehrinhalten und insbesondere zu Prüfungs- und Studienleistungen in der Regel nur auf Modulebene erhalten können (siehe Abschnitt "Zuordnung zu Modulen" oben).

ergänzende Hinweise In this lab course on "Image Reconstruction and Visualization using C++" the focus is on learning and applying the programming language C++, its tools and libraries, to real world problems in tomographic imaging and visualization. Based on our existing C++ frameworks, you will work on exciting problems using real experimental data, in close contact with actual research projects. This course will be held in two parts. The first part will be spent on learning the programming language C++, its tools and libraries, along with numerous practical exercises and homework each week. The second part will be spent on project work in teams of two. Here you will apply the techniques from the first part towards real world imaging problems, with project topics ranging from X-ray dark-field tomographic imaging and lightfield tomographic imaging to real-time 3D visualization, applied on real experimental data. In a final session, each project team will give a live demo of their project implementation, with a final competition on the best outcome.
Links Unterlagen zur Lehrveranstaltung
TUMonline-Eintrag

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.