de | en

Classics of Natural Philosophy - for Engineers and Scientists
Klassiker der Naturphilosophie - für Ingenieur- und Naturwissenschaftler

Course 0000004320 in SS 2017

General Data

Course Type seminar
Semester Weekly Hours 2 SWS
Organisational Unit TUEDS20
Lecturers
Dates Wed, 18:00–19:30, PH II 127

Assignment to Modules

Further Information

Courses are together with exams the building blocks for modules. Please keep in mind that information on the contents, learning outcomes and, especially examination conditions are given on the module level only – see section "Assignment to Modules" above.

additional remarks Die Frage nach der φύσις, also dem, was wir als Natur bezeichnen, steht am Beginn der Philosophie. Die ersten Philosophen sind Naturphilosophen. Bei ihnen werden die Fragen nach der Struktur des Weltalls, nach der Bewegung von Körpern und nach den zugrunde liegenden Prinzipien aufgeworfen, welche die Entwicklung selbst der modernen Natur- und Ingenieurwissenschaften aus dem Hintergrund mitbestimmen. Im Seminar soll ein Überblick über die Positionen verschiedener Philosophen und Naturforscher gewonnen werden, welche die Naturphilosophie wesentlich geprägt haben. Dabei soll der Bogen geschlagen werden von den Vorsokratikern über Platon und Aristoteles, die Spätscholastik (u. a. vertreten durch Johannes Buridan), Giordano Bruno, Johannes Kepler, Isaac Newton, Gottfried Wilhelm Leibniz, Friedrich Wilhelm Joseph Schelling, Georg Wilhelm Friedrich Hegel bis zu Ingenieurwissenschaften, Physik und Biologie im 19. und 20. Jahrhundert, in denen jeweils ein bestimmtes Naturverständnis oft unreflektiert vorausgesetzt wird.
Links E-Learning course (e. g. Moodle)
TUMonline entry

Equivalent Courses (e. g. in other semesters)

SemesterTitleLecturersDates
WS 2015/6 Classics of Natural Philosophy - for Engineers and Scientists singular or moved dates
WS 2014/5 Classics of Natural Philosophy
Top of page