Unfortunately, the content of this page is only available in German.

Erasmus Student Mobility Studies

Für die Förderung der Mobilität innerhalb Europas gibt es das Programm Erasmus Studierendenmobilität Studium (SMS). Basis dieses Austausches sind bilaterale Abkommen zwischen einzelnen Fakultäten.

Artikel-Bild klein 340x192 Pixel Jodrell-Bank-Radioobservatorium der University of Manchester. Bild: M. Becker (Outgoing 2013/14). Vorteile des Programms sind u. a. die Befreiung von Studiengebühren an der Gastinstitution, die akademische Anerkennung vieler im Ausland erbrachten Studienleistungen und die Unterstützung bei der fachlichen Vorbereitung durch die Fakultät und in der Regel die Betreuung durch die Gasthochschule.

ERASMUS-Partnerhochschulen des Physik-Departments der TUM.

Datenbank der Erfahrungsberichte (Partnerhochschulen der TUM).

Zeitpunkt

In dem Physik-Department werden Bewerbungen nur für Auslandsaufenthalte ab dem 5. Semester berücksichtig.

Dauer

Je nach Partnerhochschule erstreckt sich der Aufenthalt über drei bis zwölf Monate.

Förderung

Als ERASMUS-Studierender erhält man einen Mobilitätszuschuss in unterschiedlicher Höhe je nach Land und Dauer des Aufenthaltes. Dieser Zuschuss widerspricht sich nicht mit dem Auslands-BaföG. Für Studierende mit Sonderbedürfnissen (u.a. Studierende mit Kind) und behinderte Studierende stehen in begrenztem Maße Sondermittel für die auslandsbedingten Mehrkosten zur Verfügung.

Auswahlkriterien

Die eingereichte Unterlagen werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

  • Persönliche Motivation, Landeskenntnisse und akademisches Vorhaben
  • Außerfachliches Engagement (z.B. Fellowprogramm)
  • Planung des Vorhabens: gewünschte Kurswahl und Integration des Auslandssemesters in das TUM Studium
  • Sprachkenntnisse in der Landessprache bzw. Unterrichtssprache - eine rechtzeitige Vorbereitung kann Ihre Chancen erhöhen, vergessen Sie nicht dass das Sprachenzentrum der TUM eine Vielfalt an kostenlosen Sprachkursen bietet!
  • Noten (nur von bestandenen Klausuren), v.a. bei besonders beliebten Destinationen bzw. exzellenten Partnern

Die Bewerbungsunterlagen werden inhaltlich sowie formal bewertet. Ein persönliches Auswahlgespräch ist nicht ausgeschlossen.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen

Für die Bewerbung müssen Sie die vollständige Bewerbung durch das online Portal des International Centers einreichen und eine PDF-Datei der zusammengeführten Dokumente an international@ph.tum.de schicken. Reichen Sie bitte nur komplette Unterlagen ein, Sie können keine Unterlagen nachreichen.

  • Online-Bewerbungsbogen des Physik-Departments ausfüllen
  • Ausgedruckte und unterschriebene Online-Bewerbungsformular der TUM muss persönlich oder postalisch abgegeben werden (Hinweise zum Ausfüllen des Online-Bewerbungsfomulars „Outgoing - Erasmus SMS, Switzerland and Double Degree 2016/17“)
  • Motivationsschreiben auf Englisch mit entsprechenden Ausführungen zu den einzelnen Wunschuniversitäten (bis zu 4 Wünsche können eingegeben werden). Das Schreiben darf maximal 2 Seiten lang sein und soll folgende Punkte betracten: warum die Universitäten und die Reihenfolge, warum die Kurse (ausführliche fachliche Begründung, insbesondere wichtig für Master-Studierende), warum das Land, warum die Sprache (wenn nicht Englisch), warum sind Sie für den Austausch geeignet, etc.
  • Konkrete Auflistung der gewünschten Kurswahl an den jeweiligen Wunschuniversitäten mit Angabe der ECTS-Punkte – selbstverständlich können Sie Ihre Kursauswahl später vor Ort ändern (diese Auflistung entspricht nicht dem Learning Agreement)
  • Leistungsnachweis mit allen bisher erbrachten Studienleistungen (Bachelor und ggf. Master), z.B. TUMonline Leistungsnachweise/Transcript
  • Sprachnachweise für die jeweiligen Unterrichtssprachen, also nicht notwendigerweise die Landessprache, z.B. kostenloses DAAD-Sprachzeugnis, Sprachkurszertifikate, etc.
  • Tabellarischer Lebenslauf auf Englisch inkl. Foto, Praktika, gesellschaftliches Engagement (z.B. Fellowprogramm), Einstufung Ihrer Fremdsprachenkenntnisse, Hobbys, etc.

Die Bewerbungsunterlagen werden inhaltlich sowie formal bewertet.

Gute Tat - Zimmer für Incomings parat

Um die internationalen Austauschstudierenden bei der Wohnungssuche zu unterstützen, hat das Welcome Office des International Centers eine Unterkunftsbörse eingeführt. Hier können reguläre TUM Studierende, die für ein oder zwei Semester ins Ausland fahren, ihre Zimmer oder Wohnungen zur Untermiete oder zum Tausch ohne Organisationsaufwand anbieten. Weitere Informationen finder Sie auf der Webseite des International Centers.

Bewerbungsschluss

Der Bewerbungsschluss für den geplanten Auslandsaufenthalt ist am 10. Januar eines jeden Jahres für ein geplanten Auslandsaufenthalt im darauffolgenden akademischen Jahr. Für Auslandsaufenthalte im akademischen Jahr 2017/18 ist die Frist am Mittwoch, den 11. Januar 2017 um 12 Uhr. Danach können weiterhin unbelegte Plätze vergeben werden.

Auswahlverlauf

  • Bewerbungschluss für die Teilnahme an dem Programm im akademischen Jahr 2017/18 ist 11. Januar 2017 um 12 Uhr – für beide Winter- und Sommersemester
  • Ende Februar bekommen Sie eine E-Mail über die Platzverteilung
  • Nach Nominierung an der Partneruniversität von Seite des Physik-Departments, müssen die Studierende sich an der Partneruniversität bewerben bzw. anmelden. Anmeldeprozedur und Anmeldeschluss kann je nach Universität unterschiedlich sein
  • Informationen zum Erhalt des Erasmus-Stipendiums bekommen Sie ab März/April per E-Mail von dem International Center und persönlich im Büro für Internationales der Physik

Weitere Informationen zum dem Erhalt des Stipendiums gibt es auf der Seite des International Centers.