de | en

Vor dem Aufenthalt

Sie haben einen Austauschplatz an einer unseren Partneruniversitäten erhalten? Glückwunsch :-) Hier finden Sie einige Punkte, die noch vor dem Auslandsaufenhalt je nach Destination und Art des Aufenthaltes zu beachten sind.

Artikel-Bild klein 340x192 Pixel Jodrell-Bank-Radioobservatorium der University of Manchester. Bild: M. Becker (Outgoing 2013/14). Vorteile des Programms sind u. a. die Befreiung von Studiengebühren an der Gastinstitution, die akademische Anerkennung vieler im Ausland erbrachten Studienleistungen und die Unterstützung bei der fachlichen Vorbereitung durch die Fakultät und in der Regel die Betreuung durch die Gasthochschule.

ERASMUS-Partnerhochschulen des Physik-Departments der TUM.

Datenbank der Erfahrungsberichte (Partnerhochschulen der TUM)

Anmeldung an der Partneruniversität

Die eingereichte Unterlagen werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

  • Persönliche Motivation, Landeskenntnisse und akademisches Vorhaben
  • Außerfachliches Engagement (z.B. Fellowprogramm)
  • Planung des Vorhabens: gewünschte Kurswahl und Integration des Auslandssemesters in das TUM Studium
  • Sprachkenntnisse in der Landessprache bzw. Unterrichtssprache - eine rechtzeitige Vorbereitung kann Ihre Chancen erhöhen, vergessen Sie nicht dass das Sprachenzentrum der TUM eine Vielfalt an kostenlosen Sprachkursen bietet!
  • Noten (nur von bestandenen Klausuren), v.a. bei besonders beliebten Destinationen bzw. exzellenten Partnern

Die Bewerbungsunterlagen werden inhaltlich sowie formal bewertet. Ein persönliches Auswahlgespräch ist nicht ausgeschlossen.

Rückmeldung an der TUM

Während Ihres Auslandsaufenhaltes müssen Sie an der TUM immatrikuliert bleiben -- vergessen Sie bitte nicht, sich für das Auslandssemester rückzumelden bzw. den Semesterbeitrag fristgerecht zu überweisen! Auch bei einer Beurlaubung müssen Sie sich rückmelden.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie auf der Seite zur der Abteilung Bewerbung und Immatrikulation der TUM.

Beurlaubung an der TUM

Ein Studium an einer ausländischen Hochschule ist ein anerkanntes Grund für eine Beurlaubung. Der Antrag auf Beurlaubung muss schriftlich bei der Abteilung Bewerbung und Immatrikulation der TUM und spätestens am ersten Vorlesungstag des entsprechenden Semesters gestellt werden. Rückwirkend ist keine Beurlaubung möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zur Beurlaubung der Abteilung Bewerbung und Immatrikulation der TUM.

Auswirkungen einer Beurlaubung

Während eines Urlaubssemesters kann man keine Erstprüfungen an der TUM ablegen, Wiederholungsprüfungen sind aber weiterhin möglich. Beurlaubungssemester zählen grundsätzlich nicht als Fachsemester, eine Höherstufung kann im Fall einer Anerkennung evtl. erfolgen. Lassen Sie sich im Auslandsbüro der Physik zu diesem Thema beraten!

Study Plan und Anerkennung

  • Bewerbungschluss für die Teilnahme an dem Programm im akademischen Jahr 2018/19 ist 12. Januar 2018 um 12 Uhr – für beide Winter- und Sommersemester
  • Ende Februar bekommen Sie eine E-Mail über die Platzverteilung
  • Nach Nominierung an der Partneruniversität von Seite des Physik-Departments, müssen die Studierende sich an der Partneruniversität bewerben bzw. anmelden. Anmeldeprozedur und Anmeldeschluss kann je nach Universität unterschiedlich sein
  • Informationen zum Erhalt des Erasmus-Stipendiums bekommen Sie ab März/April per E-Mail von dem International Center und persönlich im Büro für Internationales der Physik

Weitere Schritte

Es gibt einige Punkte über Ihren Auslandsaufenhalt die Sie selbstständig klären müssen:
  • Je nach Destination könnten Sie ein Visum benötigen, welches vor der Einreise zu besorgen ist. Informationen zum entsprechenden Bewilligungsverfahren erhalten Sie bei der jeweiligen Botschaft.
  • Je nach Reiseziel könnten bestimmte Impfungen zu empfehlen sein. Lassen Sie sich zu diesem Thema von einem Arzt beraten.
  • Klären Sie mit Ihren Kranken- und Haftpflichtversicherungen Ihren Schutz im Ausland.
  • Unter Berücksichtigung der Semesterzeiten (inkl. intensive Sprachkurse und Einführungstage) organisieren Sie Ihre Reise und, nach Erhalt der Zulassung der Partneruniversität, können Sie sie buchen.
  • Ggf. mit der Unterstüzung der Partneruniversität können Sie Ihren Wohnraum im Ausland suchen. Hier empfiehlt sich auf die Erfahrungsberichte ehemalige Outgoings zu achten.
  • Ggf. Ihre Wohnung in München vermieten. Hier bietet das TUM International Center dabei Unterstützung.

Ansprechpartner

Unterlagen für das Erasmus+ Stipendium

Bei allen Fragen steht Ihnen das TUM International Center zur Verfügung, je nach Destination haben Sie folgende Ansprechpersonen:

  • Dalma Alagha: Italien, Polen, Ungarn, Türkei
  • Frauke Denniger: Dänemark, Finnland, Niederlande, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich
  • Susanna March: Frankreich, Portugal, Schweiz, Spanien

Administratives im Rahmen von TUMexchange

Bei allen Fragen steht Ihnen das TUM International Center zur Verfügung, je nach Destination haben Sie folgende Ansprechpersonen:

  • Sara Basurco:
  • Larissa Danschina:
  • Benjamin Kraft:

Fachliche Beratung

TUM Physik-Department

Weitere Informationen zum dem Erhalt des Stipendiums gibt es auf der Seite des International Centers.

Nach oben