Sorry, this page is unavailable in English. The German language content is shown.

CHE Excellence Ranking 2010

CHE Excellence Ranking 2010

Biologie, Chemie und Physik an der TUM europaweit herausragend

Die Fachbereiche Biologie, Chemie und Physik der Technischen Universität München (TUM) sind im heute veröffentlichten CHE ExcellenceRanking 2010 erneut in die „Excellence Group“ eingestuft worden. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) bewertet mit diesem Ranking die Forschungsstärke und die internationale Orientierung einzelner Fächer europäischer Hochschulen. Es soll Master- und Promotionsstudierende bei der Wahl ihrer Universität unterstützen.

 

Das gemeinnützige CHE untersuchte die Fachbereiche Biologie, Chemie, Physik und Mathematik sämtlicher europäischer Hochschulen. Insgesamt 130 Universitäten schafften es in eine oder mehrere „Excellence Groups“. Die TUM konnte ihre Bewertung vom letzten CHE ExcellenceRanking dieser Fächer aus dem Jahr 2007 bestätigen. Bei der Biologie begutachtete das CHE die entsprechenden Bereiche der TUM-Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan.

Acht Kriterien waren für die Auswahl von Bedeutung. Die Anzahl der Publikationen und die Anzahl an Zitationen pro Veröffentlichung wurden ebenso gewertet wie die Mobilität der Lehrenden und der Master- und Promotionsstudierenden, wobei sowohl Auslandsaufenthalte der „eigenen“ Hochschulangehörigen als auch Aufenthalte ausländischer Studierender und Wissenschaftler an der Hochschule einbezogen wurden. Ausschlaggebend waren außerdem: vom europäischen Erasmus-Mundus-Programm geförderte Masterkurse, vom europäischen Marie-Curie-Programm geförderte Projekte sowie Wissenschaftler mit einem ERC-Grant des Europäischen Forschungsrates oder mit einem Nobelpreis. Neben diesen quantitativen Größen für die Einstufung in die „Excellence Group“ hat das CHE eine Einschätzung der Studienbedingungen durch die derzeitigen Master- und Promotionsstudenten erhoben. Auch hier schnitt die TUM bei mehreren Indikatoren sehr gut ab.

Präsident Wolfgang A. Herrmann sagte: „Das Studium an der TUM muss wissenschaftlich, forschungsnah und international sein. Das CHE ExcellenceRanking 2010 für die drei Naturwissenschaften objektiviert diese unsere Zielsetzung.“

Weitere Informationen

TUM Pressemitteilung als PDF
http://portal.mytum.de/pressestelle/pressemitteilungen/news_article.2010-10-27.9508308795/cheexcellence.pdf/download

CHE Excellenze Ranking 2010 als PDF
http://www.che.de/downloads/CHE_AP137_ExcellenceRanking_2010.pdf

Condensed Matter Physics

When atoms interact things can get interesting. Fundamental research on the underlying properties of materials and nanostructures and exploration of the potential they provide for applications.

Nuclear, Particle and Astrophysics

A journey of discovery to understanding our world at the subatomic scale, from the nuclei inside atoms down to the most elementary building blocks of matter. Are you ready for the adventure?

Biophysics

Biological systems, from proteins to living cells and organisms, obey physical principles. Our research groups in biophysics shape one of Germany's largest scientific clusters in this area.