Kontroversen als Schlüssel zur Wissenschaft: Perspektiven der Wissenschaftskommunikation
Communication of new Technologies - Perspectives on Biotechnology Communication

Lehrveranstaltung 0000000393 im SS 2017

Basisdaten

LV-Art Seminar
Umfang 1.5 SWS
betreuende Organisation Wissenschaftskommunikation (TUM School of Education)
Dozent(inn)en Marc-Denis Weitze
Leitung/Koordination: Wolfgang Heckl
Termine

Zuordnung zu Modulen

Diese Lehrveranstaltung ist keinem Modul zugeordnet.

weitere Informationen

Lehrveranstaltungen sind neben Prüfungen Bausteine von Modulen. Beachten Sie daher, dass Sie Informationen zu den Lehrinhalten und insbesondere zu Prüfungs- und Studienleistungen in der Regel nur auf Modulebene erhalten können (siehe Abschnitt "Zuordnung zu Modulen" oben).

ergänzende Hinweise Kontroversen sind für die Wissenschaft zentral und bestimmen deren Dynamik wesentlich. Wissenschaftliche Kontroversen sind auch für die Öffentlichkeit besonders relevant, weil sie oft Themen betreffen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Wie kann das Potenzial von Kontroversen für die Wissenschaftskommunikation fruchtbar gemacht werden? Anhand historischer und aktueller Fallbeispiele werden in dieser Veranstaltung Kontroversen beschrieben und analysiert – aus historischer, didaktischer und Kommunikations-Perspektive. Davon ausgehend werden Potenziale für eine Optimierung der Kommunikation von Wissenschaft und Öffentlichkeit zu kontroversen Themen ausgelotet. Die Ausstellungen des Deutschen Museums werden in die Veranstaltung mit einbezogen.
Links TUMonline-Eintrag

Gleiche Lehrveranstaltungen (z. B. in anderen Semestern)

Kondensierte Materie

Wenn Atome sich zusammen tun, wird es interessant: Grundlagenforschung an Festkörperelementen, Nanostrukturen und neuen Materialien mit überraschenden Eigenschaften treffen auf innovative Anwendungen.

Kern-, Teilchen-, Astrophysik

Ziel der Forschung ist das Verständnis unserer Welt auf subatomarem Niveau, von den Atomkernen im Zentrum der Atome bis hin zu den elementarsten Bausteinen unserer Welt.

Biophysik

Biologische Systeme, vom Protein bis hin zu lebenden Zellen und deren Verbänden, gehorchen physikalischen Prinzipien. Unser Forschungsbereich Biophysik ist deutschlandweit einer der größten Zusammenschlüsse in diesem Bereich.